Ihre neutrale
Beratungsplattform
Partner werden

Neue Schiebefenster - Vorteile, Kosten und Förderung

Bild: Schiebefenster im Altbau
Schiebefenster mit vertikaler Öffnung

Schiebefenster und Schiebetüren sind zugleich praktisch und optisch sehr ansprechend. Diese Fensterart ist eine der platzsparendsten Lösungen für Ihr Eigenheim.

Welche Vor- und Nachteile bieten Schiebefenster im Vergleich zu anderen Fensterarten? Was muss ich bei der Auswahl beachten? Und was kosten Schiebefenster?


Auf dieser Seite


Allgemeines zum Schiebefenster in der Schweiz

Bild: Schiebefenster mit vertikaler Öffnung
Schiebefenster haben Tradition

Ein Schiebefenster besteht aus einer oder mehreren verschiebbaren Scheiben, die mithilfe eines Seilzugs in vertikaler oder horizontaler Richtung verschoben werden können. Im Vergleich zu einem Dreh-Kipp-Fenster ragt kein Fensterflügel im geöffneten Zustand in den Raum hinein. Ausserdem entsteht eine grosse Lüftungsöffnung.

So finden sich schnell einige Argumente, die für den Einbau von Kippfenstern sprechen. Und tatsächlich werden Schiebefenster in der Schweiz immer beliebter. Gerade in modernen Häusern mit sehr grossen Fensterfronten bieten sich die praktischen Schiebefenster an, um maximale Freiheit zu gewährleisten.

Hier lassen sich aber auch Dreh-Kipp-Fenster installieren. Haben Sie aber einen kleinen oder verwinkelten Raum - zum Beispiel unter dem Dach - und möchten ein Fenster einsetzen oder alte Fenster modernisieren? Dann eignet sich ein Schiebefenster für Sie, da es durch den vertikalen oder horizontalen Öffnungsmechanismus sehr platzsparend ist.

Klassiker: Schiebefenster für Terrasse und Balkon

Ein häufig übersehener Typ von Schiebefenster sind natürlich die Varianten als Balkon- oder Terrassentür. Hier ist der Schiebe-Mechanismus auch in der Schweiz ein weit verbreiteter Standard - die Übergange vom Fenster zur Tür sind fliessend. Weniger verbreitet aber genauso praktisch sind Schiebefenster in einem verglasten Balkon.

Hierbei trennt das Glas nicht das Gebäude vom Balkon, sondern den Balkon von der Aussenwelt. In so einer Konstellation sind Schiebefenster besonders hilfreich beim Lüften, weil der Fenster-Flügel weder nach innen Platz einnimmt, noch im Aussenbereich dem Wind ausgesetzt ist.

Wann lohnt sich ein Schiebefenster?

Schon gewusst?
  • Wenn Sie ein platzsparendes Fenster suchen
  • Wenn Sie einen freien Blick ohne störenden Fensterflügel wünschen
  • Wenn Sie das Dachfenster auch als Ausstieg nutzen möchten
Kostenloses Angebot für neue Fenster einholen

Das richtige Schiebefenster auswählen

Schiebefenster bieten sich für unterschiedliche Einbauorte - Dach und Fassade - an. Sie sind in verschiedenen Ausstattungen erhältlich. Meistens werden Fenster ohnehin nach individuellen Massen angefertigt, weshalb der Käufer unter anderem auch die Rahmenmaterialien sowie den Öffnungsmechanismus auswählen kann.

Die Auswahl des Materials geschieht je nach Eigenschaften des Eigenheims und eigenen Wünschen. So ist beispielsweise eine Aluminium-Rahmen besonders stabil und daher sinnvoll bei grösseren Konstruktionen.

Kriterien Ausführung Beschreibung
Öffnungsmechanismus Horizontal Fensterflügel wird horizontal (nach links oder rechts) in Fensterebene verschoben
Vertikal Fensterflügel wird vertikal (nach oben oder unten) in Fensterebene verschoben
Einbauort Fassade Vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten
Dach Dach-Schiebefenster können auch als Ausstieg dienen.
Material Kunststoff Kostengünstig, witterungsbeständig, stabil, energieeffizient
Holz Mittleres Preissegment, pflegeintensiv, sehr energieeffizient, umweltfreundlich
Aluminium Sehr kostenintensiv, witterungsbeständig, pflegeleicht

Öffnungsmechanismus für Schiebefenster wählen

Schiebefenster werden wahlweise mit einem horizontalen oder vertikalen Öffnungsmechanismus und zwei oder mehreren Flügeln hergestellt. Dabei ragt kein Fensterflügel in den Raum hinein, sondern dieser wird in Fensterführungen in der Fensterebene verschoben. Diese Schiebevorrichtung ermöglicht eine platzsparende Öffnung.

Zu den Horizontal-Schiebefenstern gehören zudem Hebeschiebefenster bzw. Hebeschiebetüren, die aus der Verschlussposition zum Öffnen angehoben werden. Welcher Mechanismus verwendet werden sollte, ist ausserdem vom Gewicht des Fensters abhängig. Grundsätzlich eignen sich Schiebefenster auch vor allem für kleine Wohnräume, ohne Platz zu verschwenden.

Der richtige Einbauort für Schiebefenster

Mögliche Einbauorte für Schiebefenster sind die Fassade oder das Dach. Dabei ist diese Fensterart sehr vielseitig. Vom kleinen Fassadenfenstern bis hin zur aufwendigen Glasfront an Fassaden ist die Gestaltungsfreiheit je nach Wunsch sehr gross. Wer sein Dach ausbauen möchte, für den können Dach-Schiebefenster interessant sein. Diese Fenster werden mit derselben Neigung des Daches montiert. Möglich sind ein oder mehrflügelige Konstruktionen.

Ausserdem gibt es Dach-Schiebefenster mit horizontalem oder vertikalem Öffnungsmechanismus. Sie werden häufig auch als Ausstieg auf den Balkon verwendet oder in verglasten Balkon-Fronten. Damit Sie die Schiebefenster in vollen Zügen geniessen können, sollten sie zusätzlich an Insektenschutz und Aussenbeschattungen denken.

Das Rahmen-Material für Schiebefenster

Schiebefenster werden in Kunststoff, Holz und Aluminium gefertigt. Ausserdem gibt es Kombinationen aus Kunststoff-Aluminium sowie Holz-Aluminium. Die Materialien unterscheiden sich hinsichtlich Witterungsbeständigkeit, Pflegeaufwand, Wärmedämmung, Stabilität, Preisen und vielem mehr. Ein Rahmen aus Holz ist weniger witterungsbeständig und mit einem hohen Pflegeaufwand verbunden.

Von Natur aus verfügt dieser Baustoff allerdings über eine sehr gute Wärmedämmung und Umweltbilanz. Was die Kosten für ein Holz-Schiebefenster angeht, lässt sich dieser im mittleren Preissegment einordnen. Das günstigste Material ist Kunststoff. Ein Kunststoff-Schiebefenster punktet zudem im Hinblick auf die Witterungsbeständigkeit und einem relativ geringen Pflegeaufwand. Kunststoffrahmen mit Hohlräumen erreichen ausserdem eine gute Wärmedämmung. Besonders witterungsbeständig und pflegeleicht ist ein Aluminium-Schiebefenster.

Dafür ist das Material aber auch am kostenintensivsten und schneidet im Vergleich nicht so gut hinsichtlich der Wärmedämmung ab. Die Kombination aus Holz und Aluminium verbindet die vorteilhaften Eigenschaften der beiden Materialien und liegt ungefähr im selben Preissegment. Mehr zu den Preisen, Vorteilen und Nachteilen von Fensterrahmen gibt es hier.

Kostenloses Angebot für neue Fenster einholen

Vorteile und Nachteile von Schiebefenstern

Bild: Schiebefenster mit horizontaler Öffnung
Fünf Gründe für Schiebefenster

Schiebefenster gibt es in verschiedensten Ausführungen: Vom einfachen Dach-Schiebefenster bis hin zum einbruchsicheren, wärmedämmenden Fassaden-Schiebefenster ist alles möglich.

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob ein Schiebefenster in Ihrem Eigenheim sinnvoll ist, finden Sie hier fünf gute Gründe. Ein Schiebefenster lässt sich vielseitig einsetzen: Ob als Dach-Schiebefenster, Fassaden-Schiebefenster oder als Schiebetür zur Terrasse oder Balkon sind verschiedene Einbauorte möglich.

Zweitens sind Schiebefenster sehr raumsparend. Beim Öffnen ragt kein Fensterflügel in den Raum hinein oder erfordert das Freiräumen der Fensterbank. So können Sie auch bei wenig Platz unter dem Dach ein Fenster einbauen, ohne wertvollen Stellplatz für Möbel zu verschenken.

Drittens spendet ein Schiebefenster viel Tageslicht und eine weitläufige Sicht, da keine Fensterbänke, Rahmen oder Ähnliches die Sicht versperren.

Der vierte Grund ist die Vergleichbarkeit von Schiebefenstern und Dreh-Kippfenstern: Schiebefenster können nämlich in Bezug auf Dichtheit, Wärmedämmung und Einbruchschutz im Vergleich mithalten.

Und der fünfte Punkt bezieht sich auf die mögliche Automatisierung von Schiebefenstern. Mit einem eingebauten Motor wird das Öffnen und Schliessen des Schiebefensters erleichtert. Im Folgenden erfahren Sie noch mehr zu den einzelnen Vorteilen von Schiebefenstern.

Vorteile

 

Vielseitigkeit der Einbauorte

 

Platzsparend

 

Freie Sicht ohne Fensterbänke etc.

 

Wärmedämmend und einbruchsicher

 

Automatisierter Öffnungsmechanismus möglich

 

Stufenloses Öffnen des Fensters möglich

Nachteile

 

Öffnen des Schiebefensters bei Regen nicht empfehlenswert

 

Mögliche Stolperfalle: die untere Schiene ist bei Schiebetüren erhöht

 

Absturzsicherungen bei Vertikal-Schiebefenstern sinnvoll bzw. teilweise vorgeschrieben


Kosten für ein neues Schiebefenster in der Schweiz

Bild: Montage eines Schiebefensters
Ein Schiebefenster wird montiert

Die Kosten für ein neues Schiebefenster variieren je nach gewünschter Ausstattung und Grösse. Schon vor dem Fensterkauf gibt es einige Dinge zu beachten.

Sie haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Öffnungsmechanismen, Rahmenmaterialien und weiterem Zubehör wie zum Beispiel Aussenbeschattungen. Kunststoff-Schiebefenster mit einem durchschnittlichen U-Wert gibt es bereits ab CHF 1'350. Nach oben hin sind natürlich keine Grenzen gesetzt: So gibt es auch Schiebefenster aus Holz-Aluminium für CHF 3'500.

Zudem sind die Kosten für den Einbau zu kalkulieren. Ein Einbau dauert bei Schiebefenstern im Vergleich zum Kellerfenster erheblich länger. Der Einbau eines Schiebefensters ist grundsätzlich aufwendiger als der eines einfachen Dreh-Kipp-Fensters. Dies schlägt sich in den Kosten nieder.

Pro Arbeitsstunde eines Handwerkers sind CHF 100 einzuplanen. Je nach Einbauaufwand liegen die Kosten - nur für die Montage - zwischen CHF 400 und 1'000. Bei besonders grossen Schiebefenstern kann die Montage noch länger dauern.

Fenster Materialkosten Kosten inkl. Einbau
Standard-Schiebefenster (Kunststoff) ab CHF 1'350 ab CHF 2'350
Schiebefenster aus Holz-Aluminium ab CHF 3'500 ab CHF 4'500

Förderung für Schiebefenster in der Schweiz

In der Schweiz werden keine expliziten Förderungen für die Sanierung von Fenstern bereitgestellt. Wenn Sie ohnehin eine Modernisierung Ihres Eigenheims planen, ist eine Förderung unter bestimmten Voraussetzungen möglich: Gefördert werden verschiedene Massnahmen im Rahmen einer Gesamtsanierung bzw. eines Neubaus über das Gebäudeprogramm. Mehr zu den einzelnen Voraussetzungen und Massnahmen finden Sie hier.

Kostenloses Angebot für neue Fenster einholen

Energieeffizienz von Schiebefenstern

Sanierungsbedürftige Fenster machen ein Wärmeverlust von etwa 12 % am Haus aus (Quelle: HEA). Damit liegt ein grosses Einsparungspotential auch bei Schiebefenstern vor, denn eine gute Wärmedämmung sorgt für geringere Heizkosten.

Wenn Ihr Haus bereits über eine Dämmung verfügt, bieten sich dreifach-verglaste Schiebefenster an. Möchten Sie die Fenster in einem unsanierten Gebäude, können Sie schon mit Zweifachverglasungen Ersparnisse erzielen. Mehr Details zu der Energieeffizienz von Fenstern im Allgemeinen können Sie hier lesen.


Einbruchschutz bei einem Schiebefenster

Bild: Einbrecher am Schiebefenster
Der Einbruchschutz ist zu bedenken

Bei Einbrüchen wird häufig auf Schiebtüren oder Schiebefenster im Erdgeschoss abgezielt. Daher ist der Einbruchschutz bei diesen Fenstern sehr sinnvoll. Hersteller bieten Schiebefenster auch in der Ausführung mit Verbundsicherheitsglas in verschiedenen Klassen an.

Dieses einbruchhemmende Glas setzt sich aus mindestens zwei Scheiben zusammen, die unter Hitze, Druck sowie mit einer speziellen Folie verbunden werden. Allerdings wird bei Einbrüchen vorrangig auf den Fensterrahmen abgezielt. Daher sollten Sie bei der Auswahl der Schiebefenster vor allem auf einen stabilen und widerstandsfähigen Rahmen Wert legen.

Wenn Sie Ihr Fenster gegen Einbrüche nachrüsten möchten, können Sie bereits mit kostengünstigeren, kleineren Mitteln den Schutz erhöhen. Weitere Sicherheitsmassnahmen sind Alarmanlagen, Schockbeleuchtungen und Überwachungskamera-Attrappen. Ein Fenster, welches einbruchhemmend konzipiert ist, hat einen höheren Einbruchschutz als ein nachgerüstetes Schiebefenster.


Zusammenfassung

Schiebefenster sind zugleich praktisch und optisch sehr ansprechend. Diese Fensterart ist zudem eine der platzsparendsten Lösungen für Ihr Eigenheim.

Ob für die Fassade oder das Dach: Das Schiebefenster kann vielerorts eingebaut werden. Vertikal oder horizontal können Sie das Fenster öffnen und erhalten einen weitläufigen Ausblick. Trotzdem ist ein Schiebefenster oft nicht teurer als andere Fenster und bietet mehr Vorteile als Nachteile. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach der richtigen Fensterlösung. Nutzen Sie unser Anfrageformular.


In 3 Schritten zum Schiebefenster

Bild: Projekt bei Energieheld erfassen
Erfassen Sie
Ihre Anfrage

Einfach sanieren mit Energieheld. Erfassen Sie mit wenigen Klicks Ihre Sanierungsanfrage. Unsere Experten beraten Sie gerne.

Bild: Energieheld findet Handwerker in der Schweiz
Wir vermitteln den
besten Fachpartner

Profitieren Sie von unserem Netzwerk an regionalen Fachpartnern. Wir vermitteln den besten Partner für Ihre Bedürfnisse.

Bild: Angebote von Energieheld vergleichen
Kostenlose Offerte
erhalten

Unser Partner berät Sie fachgerecht vor Ort. Sie erhalten eine unverbindliche, detaillierte Offerte. Entscheiden Sie unabhängig.

Jetzt anfragen

Das könnte Sie auch interessieren


Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.